Plum cup – Zwetschgenbecher

215 views 22:58 0 Comments 11. September 2022


Normally such a simple combination of ingredients is not worth a blog post for me, but the ingredients went together so well that I made an exception.
The plums didn’t fit on the plum cake anymore, so I put them in sugar and parked them in the fridge, well wrapped. The vanilla ice cream fit well in our freezer, which we had already emptied beforehand. You could certainly make homemade ice cream, but there wasn’t enough space in the drawers for the cooling container of the ice cream machine. The cream was left over from the creamy spinach on Friday, just waiting to be whipped. Last but not least, the port wine is always included in our kitchen alcoholic beverages as a basis for a gravy made from broth.

2 servings

Ingredients:
100 ml cream
1 packet of vanilla sugar
4 scoops of vanilla ice cream
10 plums, halved and stoned, sweetened overnight
1 shot glass of port wine
1 biscuit for decoration

Preparation:
Whip the cream with the vanilla sugar until stiff. Place 2 scoops of ice cream in each of two glasses and garnish with the plums. Spread half of the whipped cream on top of each and pour over half of the port wine. Put the biscuit in the arrangement.

Preparation time: 10 minutes



Normalerweise ist mir so eine simple Zusammenstellung von Zutaten kein Blogbeitrag wert aber die Zutaten haben miteinander zu gut zusammen harmoniert, dass ich mal eine Ausnahme gemacht habe.
Die Zwetschgen haben nicht mehr auf den Zwetschgenkuchen gepasst, daher habe ich sie eingezuckert und erst mal im Kühlschrank gut verpackt geparkt. Das Vanilleeis passte gut in unseren Gefrierschrank, den wir vorher schon fleißig geleert hatten. Das hätte man sicher auch selbst machen können, aber für den Kühlbehälter der Eismaschine war dann doch nicht genug Platz in den Schubladen. Die Sahne war noch übrig vom Rahmspinat am Freitag und wartete förmlich darauf zu Schlagsahne geschlagen zu werden. Zu guter Letzt der Portwein steht immer bei unseren Küchenalkoholika als Grundlage zu einer Bratensauce aus Brühe.

2 Portionen

Zutaten:
100 ml Sahne
1 Päckchen Vanillezucker
4 Kugeln Vanilleeis
10 Zwetschgen, halbiert und entkernt, über Nacht eingezuckert
1 Schnapsglas Portwein
1 Keks zur Dekoration

Zubereitung:
Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. In zwei Gläser je 2 Eiskugeln legen, mit den Zwetschgen garnieren. Darauf jeweils die Hälfte der Schlagsahne verteilen und mit der Hälfte des Portweins begießen. Den Keks in das Arrangement stecken.

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.