Netherlands/Niederlande 2023, a holiday/ein Urlaub

339 views 01:30 0 Comments 20. Juli 2023

Mo 10.07.23
Holiday again at last. We are supposed to check in at the campsite by 5 p.m., so the trip started shortly after 8 a.m. After the usual delays, breaks and traffic jams, we arrived around 4 p.m. After checking in and unpacking, we went in search of our dinner. Since we were both not that hungry, cheese sticks and Bitterballen were enough for us as a snack portion. The Bitterballen are made from a beef or veal ragout with a stiff roux. The whole thing is then chilled, breaded, fried and served with mustard. In earlier times this was home cooking, but now it is mainly served as a snack with a drink. The day ended with a few drinks.
Regarding our accommodation, it should be noted that we like to enjoy the informality of camping but also the comfort of a solid accommodation. That’s why we now regularly rent bungalows or tiny houses for our holidays.


Endlich wieder Urlaub. Bis um 17.00 Uhr sollen wir am Campingplatz einchecken, ergo ging die Fahrt schon um kurz nach 8.00 Uhr los. Nach den üblichen Verzögerungen Pausen und Staus kamen wir so gegen 16.00 Uhr an. Nach dem Einchecken und dem Auspacken gingen wir auf die Suche nach unserem Abendessen. Da wir beide nicht so dollen Hunger hatten, reichten uns Käsestangen und Bitterballen als Snackportion. Die Bitterballen sind aus einem Ragout aus Rind- oder Kalbfleisch mit einer steifen Mehlschwitze. Das Ganze wird dann gut gekühlt, paniert, frittiert und mit Senf serviert. In früheren Zeiten war das mal Hausmannskost, inzwischen werden sie hauptsächlich als Snack zu einem Getränk serviert. Mit einigen Drinks wurde der Tag ausklingen lassen.

Zu unserer Unterkunft wäre noch anzumerken, dass wir zwar gerne die Ungezwungenheit des Campens aber auch den Komfort einer festen Unterkunft genießen. Daher mieten wir inzwischen regelmäßig Bungalows oder Tiny houses in unseren Urlauben.


Di 11.07.23
The next day, the bungalow and the campsite were first explored. The evening before we could use the campsite’s app to order our breakfast rolls, which we picked up after a quick exploration of the „supermarket“ range. After breakfast the rest of the campsite was explored and my darling was in dire need of her drug, coffee. Since I hardly drink coffee, of course I forgot to buy it in the shop. The shop also had a sufficient range of sandwich toppings, and you could also buy sausages with different spices. Unfortunately, there was only frozen meat, so we decided to grill a pack of chorizo for dinner. There was also a pack of green beans, which gave us two delicious side dishes. There was also a roll left over from breakfast, which I quickly baked up in a dry pan.


As always, we have applied our rule, one day is eaten out, one day is cooked.


Am nächsten Tag wurden zunächst der Bungalow und der Campingplatz erkundet. Am Abend vorher konnten wir mit der App des Campingplatzes schon unsere Frühstücksbrötchen bestellen, die wir nach einer schnellen Erkundung des Sortiments des „Supermarktes“ dort abholen konnten. Nach dem Frühstück wurde der Rest des Campingplatzes erkundet, außerdem brauchte mein Schatz dringend ihre Droge, Kaffee. Da ich kaum Kaffee trinke, habe ich den natürlich im Laden vergessen, einzukaufen. Der Laden führte auch ein ausreichendes Sortiment an Brotbelag, außerdem konnte man verschieden gewürzte Bratwürste erstehen. An Fleisch gabs leider nur TK Ware, also haben wir uns fürs Abendessen für eine Packung Chorizo zum Grillen entschieden. Dazu noch eine Packung mit grünen Bohnen, die uns zwei leckere Beilagen bescherten. Ein Brötchen war außerdem noch vom Frühstück übrig, das habe ich kurzerhand in der trockenen Pfanne aufgebacken.

Our roommate for half the week was a gray heron. Unser Mitbewohner für die halbe Woche war ein Graureiher.
Chorizo with bean salad and bread roll. Chorizo mit Bohnensalat und Brötchen.

Wir haben wie immer unsere Regelung, ein Tag wird auswärts gegessen, ein Tag wird gekocht, angewandt.

Mi 12.07.23
Amsterdam should actually be visited on Wednesday. However, when I read the modalities with the car and the non-existent parking facilities, we refrained from doing so. We have decided to make up for the visit to Amsterdam next year as a long weekend by train. You don’t need a car in the city, as all sights are within walking distance from the main train station.
Instead, another Smurf day was spent at the beach and the beach bar. In the meantime we had a strong storm with thunderstorms.


Wednesday was restaurant day again with a visit to a Pannekoeghuis, a restaurant that almost exclusively offers all kinds of pancakes. My sweetheart had a bacon pancake with onions and I had an apple pancake with raisins and a plum liqueur.


Am Mittwoch sollte eigentlich Amsterdam besucht werden. Als ich mir allerdings die Modalitäten mit dem Auto und den nicht vorhandenen Parkmöglichkeiten angelesen habe, haben wir davon abgesehen. Wir haben uns vorgenommen, den Amsterdam Besuch nächstes Jahr als verlängertes Wochenende mit dem Zug nachzuholen. In der Stadt braucht man kein Auto, da alle Sehenswürdigkeiten vom Hauptbahnhof aus in kürzester Zeit zu Fuß erreichbar sind.
Stattdessen wurde ein weiterer Schlumpftag am Strand und der Strandbar verbracht. Zwischenzeitlich hatten wir mal einen kräftigen Sturm mit Gewitter.
Der Mittwoch war wieder Restauranttag mit einem Besuch in einem Pannekoeghuis, einem Restaurant, das fast ausschließlich Pfannkuchen in allen möglichen Varianten anbietet. Mein Schatz hatte einen Speckpfannkuchen mit Zwiebeln und ich einen Apfelpfannkuchen mit Rosinen und einem Pflaumenlikör.

Of course I didn’t drink the liqueur, but spread it on the pancake.
Den Likör habe ich natürlich nicht getrunken, sondern auf dem Pfannkuchen verteilt.

Do 13.07.23
On Thursday, too, we lazed around and had pork neck chops with green bean plaki and fried potatoes for dinner. A plaki is a Greek vegetable dish that is cooked with herbs and lots of lemon juice and then served cold. Very refreshing on hot days.


Auch am Donnerstag wurde gefaulenzt und als Abendessen gabs Schweinenackenkoteletts mit Plaki von grünen Bohnen und Bratkartoffeln. Ein Plaki ist ein griechisches Gemüsegericht, das mit Kräutern und viel Zitronensaft gekocht wird und dann kalt serviert wird. Sehr erfrischend an heißen Tagen.

Fr 14.07.23
First a few impressions of our idyll on the back of our bungalow.

On this „chicken ladder“ we went up to our bedroom.
Auf dieser „Hühnerleiter“ gings hoch zu unserem Schlafzimmer.

On Friday there is a traditional cheese market in Alkmaar, where wholesalers still sell cheese today. The fact that the whole thing is also an attraction for visitors is of course a desirable side effect.
The market takes place every Friday from March to September from 10am to 1pm. With a distance of almost 90 km, getting up early was a must. Breakfast, of course, was skipped and replaced by a tasty sandwich with crispy (and juicy) chicken fillets and Sriracha mayonnaise. The late afternoon was then spent in the beach bar before we went to the pancake house a second time, this time hearty for me too. I had already thought about eating the Indonesian pancakes, but decided on the Thai version at short notice because we wanted to eat Indonesian on Sunday anyway. My sweetheart stayed with the Indonesian pancakes.


Zunächst noch einige Eindrücke von unserem Idyll auf der Rückseite unseres Bungalows.
Am Freitag findet in Alkmaar ein traditioneller Käsemarkt statt, wo auch heutzutage tatsächlich von Großhändlern noch Käse verkauft wird. Dass das Ganze dann auch noch eine Attraktion für Besucher ist, ist natürlich ein erwünschter Nebeneffekt.

Der Markt findet vom März bis September jeden Freitag von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr statt. Bei einer Strecke von fast 90 km war früh aufstehen ein Muss. Das Frühstück fiel natürlich aus und wurde durch ein schmackhaftes Sandwich mit knusprigen (und saftigen) Hähncheninnenfilets und einer Sriracha Mayonnaise ersetzt.





Here I can finally get an Amstel beer.
Hier komme ich auch endlich mal ein Amstel Bier ab.

Der späte Nachmittag wurde dann in der Strandbar verbracht, bevor es ein 2. Mal ins Pfannkuchenhaus ging, diesmal auch für mich herzhaft. Ich hatte schon überlegt, den indonesische belegten Pfannkuchen zu essen, habe mich aber kurzfristig auf die Thai Variante um entschieden, da wir am Sonntag eh indonesisch essen gehen wollten. Mein Schatz blieb beim indonesischen Pfannkuchen.



Sa 15.07.23
Three things were on my culinary agenda for this holiday. A visit to the pancake house, a new herring and a visit to an Indonesian restaurant. Yesterday in Alkmar there was also a fish stand, which also had matjes herring, among other things. Since then, however, tourism has struck again. There was the herring in a sandwich and there was it chopped up with a chip pick. But I wanted the real feeling with the double fillet hanging down. I got that from a fishmonger in the neighboring town. The young ladies also packed me plenty of diced onions and I was allowed to enjoy the whole thing in the early afternoon.


Dinner was then again self-sufficiency with Slavinken on endive salad with rolls. Slavinken means lettuce finch and in the early modern period they were actually songbirds that landed on the lettuce bed. Luckily, at some point, the finches were replaced by a mix of minced beef and pork, wrapped in bacon to give it a better grip.


Drei Sachen standen auf meiner kulinarischen Agenda für diesen Urlaub. Ein Besuch im Pfannkuchenhaus, ein neuer Hering und ein Besuch in einem indonesischen Restaurant. Gestern in Alkmar stand da auch ein Fischstand, der u.a. auch Matjeshering hatte. Da hat aber wieder der Tourismus voll zugeschlagen. Es gab den Hering in einem Sandwich und es gab ihn klein geschnitten mit einem Pommespicker. Ich wollte aber das echte Feeling mit dem herunter hängenden Doppelfilet. Das habe ich mir dann bei einem Fischhändler im Nachbarort geholt. Die jungen Damen haben mir dazu noch reichlich gewürfelte Zwiebel dazu gepackt und am frühen Nachmittag durfte ich das Ganze dann genießen.
Das Abendessen war dann wieder mit Selbstversorgung mit Slavinken auf Endiviensalat mit Brötchen. Slvainken meint Salatfinken und das waren in der frühen Neuzeit tatsächlich Singvögel, die da auf dem Salatbett gelandet sind. Zum Glück wurden die Finken dann irgendwann einmal durch gemischtes Hackfleisch aus Rind und Schwein ersetzt, für den besseren Halt wurde das noch mit Speck umwickelt.

So 16.07.23
On Saturday I was able to buy a small smoked eel together with the herring. On Sunday afternoon there was again just for me alone. My sweetheart likes to eat herring, but only as fish converve or as Bismarck herring. It’s pickled and has almost no bones, and if there are, they’re so fine that you don’t notice them. She doesn’t eat eel either, so I have to eat it alone.
For dinner we went about 20 lm further away to an Indonesian restaurant. In the 1970s they could still be found everywhere (Indonesia was a Dutch colony for several centuries), but now you have to look for them. I had expected the formerly usual places with strongly European dishes and was pleasantly rewarded with an almost authentic Indonesian cuisine. We had put together our own rice table from the a la carte dishes. Ayam Pedas Kalasan (spicy fried chicken), Rendang (beef stew in spicy coconut sauce), Sambal Goreng Oedang Peteh (shrimp with green beans in spicy coconut sauce) and Sayur Lodeh (mixed vegetables in mild coconut sauce). Served with white and fried rice, chopped peanuts, vegetables in peanut sauce, kentang balado (a type of french fries covered with a sweet sambal) and an Indonesian cucumber salad.



Am Samstag konnte ich zusammen mit dem Hering noch einen kleinen Räucheraal erstehen. Den gabs am Sonntag Nachmittag auch wieder nur für mich alleine. Hering isst mein Schatz gerne aber nur als Fischkonverve oder als Bismarckhering. Der ist sauer eingelegt und hat fast keine Gräten und wenn, dann sind die so fein, dass man sie nicht merkt. Aal geht bei ihr ebenfalls gar nicht, also muss ich sowas alleine essen.
Zum Abendessen gings dann etwa 20 km weiter weg in ein indonesisches Restaurant. Die waren in den 1970ern noch flächendeckend zu finden (Indonesien war mehrere Jahrhunderte niederländische Kolonie), inzwischen muss man danach schon suchen. Erwartet hatte ich die früher üblichen Lokale mit stark europäisierten Speisen und wurde angenehm mit einer fast authentischen indonesischen Küche belohnt. Wir hatten uns unsere eigene Reistafel aus den à la carte Gerichten zusammen gestellt. Ayam Pedas Kalasan (würziges gebratenes Huhn), Rendang (geschmortes Rindfleisch in würziger Kokossauce), Sambal Goreng Oedang Peteh (Garnelen mit grünen Bohnen in würziger Kokossauce) und Sayur Lodeh (Mischgemüse in milder Kokossauce). Dazu weißen und gebratenen Reis, gehackte Erdnüsse, Gemüse in Erdnusssauce, Kentang Balado (eine Art Pommes frites mit einem süßen Sambal überzogen) und ein indonesischer Gurkensalat.




Mo 17.07.23
On Monday we went first to Essen, to visit brother-in-law and sister-in-law and on Tuesday their grandchild to his birthday.


Am Montag gings dann erst Mal Richtung Essen, Schwager und Schwägerin und am Dienstag deren Enkel zu seinem Geburtstag besuchen.

One thought on “Netherlands/Niederlande 2023, a holiday/ein Urlaub”

  • Das war ein toller Reisebericht. Dankeschön dafür. Ohja, Alkmaarer Käsemarkt muss man mal gesehen haben.
    Das Essen war durchweg sehr lecker. Aal und Hering gehören zu meinen Leibspeisen.
    Kann ich demnächst auch wieder frisch an der Ostsee geniessen.
    Amsterdam ist sehr sehenswert. Da wünsche ich Euch jetzt schon viel Spaß, wenn Ihr das mit dem Zug besuchen werdet.
    Auf jeden Fall den Keukenhof nicht vergessen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.