Pizza Quattro Formaggi

557 views 23:41 0 Comments 14. August 2022


In my blog post „Simple Pizza“ I focused on the dough, so the topping was secondary. A new post about pizza is also about the topping. Here we are talking about the pizza quattro formaggi, i.e. four cheeses. This is a so-called white pizza, i.e. without the use of tomato sauce. This is replaced with either ricotta or mascarpone. Ricotta is almost fat-free, while mascarpone is a real fat bomb with up to 80% fat in dry matter. Fat is not necessarily a bad thing per se, in combination with the pizza dough it is a real calorie bomb.
That would be the end of the first cheese, three are still missing. Here they were Mozzarella di bufalo, Taleggio and a mountain cheese from South Tyrol.
At first I didn’t want to publish a picture of the pizza here because it doesn’t look really tasty (although according to my sweetheart it probably was). The mistake is just too much cheese. As a result, the pizza dough could not bake properly and a large part simply ran off the pizza.
That’s why I’ve radically shortened the quantities and I hope to present a first-class pizza quattro formaggi here next time.

2 pizzas

Ingredients:
500 g flour Type 00, American all purpose flour will do it
10 grams of fresh yeast
1 tsp salt
4 tbsp olive oil
240 ml lukewarm water
100 g mascarpone
salt
pepper
1 tbsp dried oregano
2 tbsp finely diced onions
1 tbsp minced garlic
100 g buffalo mozzarella
100 g South Tyrolean mountain cheese
100 g Teleggio (Italian soft cheese)
1/2 onion, cut into strips

Preparation:
Knead a dough with flour, yeast, salt, oil and water until it no longer sticks to your fingers. Cover and refrigerate for at least 24 hours. Divide the dough in half and roll out on a floured board using either your fingers or a rolling pin to form a flat patty. Place in a pizza tray and spread with the mascarpone. Sprinkle with salt, pepper, oregano, onion and garlic.
One third is now covered with mozzarella, another with mountain cheese and the third with Taleggio.
Preheat the oven to the highest level, about 250°C/482°F and bake the pizza in it for 20 minutes. Ideally, the edges should be nice and thick and crispy, unfortunately that didn’t work with the too much cheese.

Preparation time: 30 minutes + 1 day


In meinem Blogpost „Einfache Pizza“ habe ich mich auf den Teig konzentriert, der Belag war daher Nebensache. In neuen Post zum Thema Pizza geht es auch um den Belag. Hier sprechen wir von der Pizza quattro formaggi, also vier Käse. Dabei handelt es sich um eine sogenannte weiße Pizza, also ohne Verwendung von Tomatensauce. Die wird ersetzt durch entweder Ricotta oder Mascarpone. Ricotta ist nahezu fettfrei, während Mascarpone eine richtige Fettbombe mit bis zu 80% Fett in der Trockenmasse ist. Fett ist per se nicht unbedingt was schlechtes, in Kombination mit dem Pizzateig ist das eine wahre Kalorienbombe.
Damit wäre der erste Käse abgegolten, fehlen noch drei. Die waren hier Mozzarella di bufalo, Taleggio und ein Bergkäse aus Südtirol.
Ich wollte zuerst kein Bild der Pizza hier veröffentlichen, da die nicht wirklich lecker aussieht (obwohl sie es laut meinem Schatz wohl doch war). Der Fehler ist einfach zuviel Käse. Dadurch konnte der Pizzateig nicht richtig backen und ein großer Teil lief einfach von der Pizza herunter.
Daher habe ich die Mengenangaben einfach mal radikal gekürzt und ich hoffe, beim nächsten Mal hier eine erstklassige Pizza quattro formaggi zu präsentieren.

2 Pizzen

Zutaten:
500 g Mehl Tipo 00, 550er sollte auch gehen
10 g frische Hefe
1 TL Salz
4 EL Olivenöl
240 ml lauwarmes Wasser
100 g Mascarpone
Salz
Pfeffer
1 EL getrockneter Oregano
2 EL fein gewürfelte Zwiebeln
1 EL gehackter Knoblauch
100 g Büffelmozzarella
100 g Südtiroler Bergkäse
100 g Teleggio (italienischer Weichkäse)
1/2 Zwiebel, in Streifen geschnitten

Zubereitung:
Aus Mehl, Hefe, Salz, Öl und Wasser einen Teig kneten, bis er nicht mehr an den Fingern klebt. Zugedeckt für mindestens 24 h in die Kühlung stellen. Teig in 2 Hälften teilen und auf einem bemehlten Brett entweder mit den Fingern oder einem Nudelholz zu einem flachen Fladen ausrollen. In ein Pizzablech legen, mit dem Mascarpone bestreichen. Mit Salz, Pfeffer, Oregano, Zwiebel und Knoblauch bestreuen.
Ein Drittel wird nun mit Mozzarella belegt, ein weiteres mit dem Bergkäse und das dritte mit dem Taleggio.
Den Ofen auf die höchste Stufe hoch heizen, etwa 250° C/482° F und die Pizza darin 20 Minuten backen. Im Idealfall sollte der Rand schön dick und knusprig werden, das hat mit dem zu vielen Käse leider nicht geklappt.

Zubereitungszeit: 30 Minuten + 1 Tag

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.