Manzo brasata al vino rosso – Italian beef roast in red wine – Italienischer Rinderbraten in Rotwein

342 views 22:36 0 Comments 9. Januar 2022


A simple roast beef that is at home in northern Italy and Ticino. The preparation is very reminiscent of the Beouf bourgignon.

2 servings

Ingredients:
500 g roast beef (a spiked beef roast is recommended, I used the neck instead)
3 tbsp olive oil
1 onion, cut into strips
100 g celeriac, diced
100 g carrots, diced
2 cloves of garlic, whole
1 teaspoon flour
1 tbsp tomato paste
375 ml of red wine
4 sprigs of thyme
salt
pepper

Preparation:
Sear the meat on all sides in the hot oil. Take out and keep warm. Next, put the onion, flour and tomato paste in the casserole and cook until everything is brown. Now the red wine is poured in in sips and brought to the boil again and again. The meat is heavily seasoned with salt and pepper, as is the sauce. The thyme and garlic are also added to the sauce. When everything is back to the boil, add the meat last. Cover and braise for 1 – 2 hours.
Take out the meat and cut into slices. The thyme is removed from the sauce and the sauce is mixed until smooth with a hand blender.
Serve with a side dish as desired.



Ein einfacher Rinderbraten, der in Norditalien und im Tessin zuhause ist. Die Zubereitung erinnert stark an das Beouf bourgignon.

2 Portionen

Zutaten:
500 g Rinderbraten (empfohlen wird ein gespickter Rinderbraten, ich habe stattdessen Hals genommen)
3 EL Olivenöl
1 Zwiebel, in Streifen geschnitten
100 g Knollensellerie, gewürfelt
100 g Möhren, gewürfelt
2 Knoblauchzehen, ganz
1 TL Mehl
1 EL Tomatenmark
375 ml Rotwein
4 Zweige Thymian
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Fleisch im heißen Öl von allen Seiten scharf anbraten. Heraus nehmen und warm stellen. Als nächstes kommen Zwiebel, Mehl und Tomatenmark in den Schmortopf und werden so lange gebraten, bis alles braun ist. Nun wird schluckweise der Rotwein zugegossen, immer wieder kräftig aufkochen lassen. Das Fleisch wird kräftig mit Salz und Pfeffer gewürzt, die Sauce ebenfalls. In die Sauce kommen außerdem noch der Thymian und der Knoblauch. Wenn alles wieder kocht, das Fleisch als letztes zugeben. Zugedeckt für 1 – 2 Stunden schmoren.
Fleisch heraus nehmen und in Scheiben schneiden. Der Thymian wird aus der Sauce entfernt und die Sauce mit einem Pürierstab glatt gemixt.
Mit einer Beilage nach Wunsch servieren.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.