Warm coleslaw – Warmer Weißkrautsalat

250 views 22:13 0 Comments 24. April 2023


My Hessian cookbook doesn’t give an exact origin, so it’s probably eaten by all Hessians.
Fresh white cabbage has a very pithy bite, so various methods are used to soften it. The most common method is to vigorously knead the chopped cabbage with salt so that some of the sap comes out and the whole thing becomes soft. Here you use a different approach, the cabbage strips are cooked for about 5 minutes, which also creates the desired effect. The original recipe uses whole raw caraway seeds, I briefly boil the caraway along with the cabbage, which also makes a smoother mouthfeel.

2 servings

Ingredients:
500 g white cabbage, cut into strips
1 tbsp caraway seeds
1 liter of boiling salted water
100 g bacon, cut into cubes
oil
2 tbsp finely diced onion
2 tbsp mild vinegar
salt
pepper

Preparation:
Cook the cabbage together with the caraway seeds in salted water for 5 minutes, drain through a fine sieve. After all, we also want the caraway seeds later in the salad, not just the cabbage. Pour into a bowl while still hot.
In the meantime, fry the bacon in a little oil.
Pour the bacon and the frying oil over the cabbage while it is still hot, add onion. Season the salad with salt and pepper, stir in a little more oil and the vinegar. Season again with salt and pepper and serve warm.
Goes well with a meatloaf or meatballs.

Preparation time: 15 minutes



In meinem hessischen Kochbuch ist keine genaue Herkunft angegeben, also wird er wohl von allen Hessen gegessen.
Frisches Weißkraut ist sehr kernig im Biss, daher wird mit verschiedenen Methoden versucht, den etwas weicher zu bekommen. Die gebräuchlichste Methode ist, den geschnittenen Kohl mit Salz kräftig zu verkneten, so dass etwas von dem Pflanzensaft austritt und so das ganze weich zu bekommen. Hier verwendet man einen anderen Ansatz, die Kohlstreifen werden für etwa 5 Minuten gekocht, was ebenfalls den gewünschten Effekt erzeugt. Die Originalrezeptur verwendet ganze rohe Kümmelkörner, ich koche den Kümmel kurz zusammen mit dem Kohl ab, was ebenfalls zu einem angenehmeren Mundgefühl sorgt.

2 Portionen

Zutaten:
500 g Weißkohl, in Streifen geschnitten
1 EL Kümmelkörner
1 l kochendes Salzwasser
100 g Bauchspeck, in Würfel geschnitten
Öl
2 EL fein gewürfelte Zwiebel
2 EL milden Essig
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Den Kohl zusammen mit dem Kümmel 5 Minuten im Salzwasser kochen, durch ein feines Sieb abgießen. Wir wollen schließlich auch den Kümmel später im Salat haben, nicht nur den Kohl. Noch heiß in eine Schüssel geben.
In der Zwischenzeit den Speck in wenig Öl anbraten.
Speck noch heiß mit dem Bratöl zum Kohl gießen, Zwiebel zufügen. Den Salat nun mit Salz und Pfeffer würzen, noch etwas Öl und den Essig unter rühren. Erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch warm servieren.
Passt ausgezeichnet zu einem Hackbraten oder Frikadellen.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.