Paprikás Csirke – Hungarian chicken paprikash – Ungarisches Paprikahuhn

437 views 22:16 0 Comments 2. Juli 2023


The chicken paprikash comes probably from the Hungarian Pannonia and was originally cooked with a hen only. The recipe is in the North American region well known by a family soap with Eva and Zsa Zsa Gabor in the 1960s. In the picture actually homemade Tarhonya should be with, I used orzo this time.

4 servings

Ingredients:
1 chicken of 1.2 kg
3 tbsp pork lard
1 onion
250 ml chicken stock
150 ml cream fraiche or American sour cream
salt
pepper
1 heaped tbsp smoked paprika, sweet
1 heaped tbsp smoked paprika, hot

Preparation:
Chicken legs cut off and separated at the joint, wings cut off and back and breasts separated. Fry in lard. Take out and keep warm. Sauté onion until translucent. At the very end, add the paprika powder, mix well and sauté a little. Add the chicken stock and spices along with the chicken pieces. Simmer on low heat for 3/4 hours. Remove the meat from the sauce, add the crème fraîche and bring to the boil for approx. 5 minutes. If the sauce is too runny at the end, you can thicken it with some food starch. Put the meat back into the sauce.
Serve with rice or noodles (possibly Tarhonya) and salad.
Tip: Cook a diced red pepper in the sauce. It’s not one of the standard ingredients, it’s a personal preference of mine.
Tip2: Remove the chicken parts 10 Minutes before end and grill them in the oven at 180° C to get a crispy skin.

Preparation time: 1 hour



Das Paprikahuhn stammt wahrscheinlich aus dem ungarischen Pannonien und wurde ursprünglich nur aus Suppenhühnern gekocht. Das Rezept ist im nordamerikanischen Raum bekannt durch eine Familiensoap mit Eva und Zsa Zsa Gabor in den 1960er Jahren. Auf dem Bild sollten eigentlich selbst gemachte Tarhonya mit darauf sein, ich habe sie dieses Mal mit Kritharaki ersetzt.

2 Portionen

Zutaten:
1 Hähnchen von 1,2 kg
3 EL Schweineschmalz
1 Zwiebel
250 ml Geflügelbrühe
150 ml Creme fraiche
Salz
Pfeffer
1 EL Paprika geräuchert, edelsüß
1 EL Paprika geräuchert, scharf

Zubereitung:
Vom Hähnchen die Beine abgeschnitten und am Gelenk separiert, Flügel abgeschnitten und Rücken und Brüste separiert. Im Schmalz anbraten. Heraus nehmen und warm stellen. Zwiebel glasig dünsten. Ganz am Schluss das Paprikapulver zufügen, gut verrühren und etwas mit anschwitzen. Geflügelbrühe und Gewürze zusammen mit den Hähnchenteilen zugeben. 3/4 h bei kleiner Hitze schmoren lassen. Fleisch aus der Sauce nehmen, die Creme fraiche zugeben und für ca. 5 Min. kräftig aufkochen. Wem die Sauce am Schluss zu flüssig ist, kann sie mit etwas Speisestärke binden. Fleisch wieder in die Sauce geben.
Dazu passen Reis oder Nudeln (evtl. Tarhonya) und Salat.
Tipp: Eine gewürfelte rote Paprikaschote in der Sauce mitgaren. Das gehört nicht zu den Standardzutaten, das ist eine persönliche Vorliebe von mir.
Tipp2: 10 Minuten vor Ende die Hähnchenteile herausnehmen und im Ofen bei 180° C grillen, so dass eine knusprige Haut entsteht.

Zubereitungszeit: 1 Std.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.